contentmap_module
Die Feuerwehren im Kreis Heinsberg


Nach langer, schwerer Krankheit verstarb am Mittwoch der langjährige Leiter der Feuerwehr Gangelt und stellvertretende Kreisbrandmeister a.D. Josef Scheufens.

Rund sechs Jahrzehnte prägte Josef Scheufens das Feuerschutzwesen in der Gemeinde Gangelt und im Kreis Heinsberg. Nach seinem Eintritt am 1. Juli 1956 in Feuerwehr Gangelt besuchte Josef Scheufens zahlreiche Lehrgänge und bildete sich fort. Nach dem plötzlichen Tod des damaligen Löschgruppenführers Franz Verkoyen übernahm Josef Scheufens von 1966 bis 1971 die Führung der Löschgruppe Gangelt der Feuerwehr Gangelt. Mit der Ernennung zum Gemeindebrandmeister der Feuerwehr Gangelt gab er die Führung der Löschgruppe Gangelt an Willi Babel ab. In seiner 26-jährigen Amtszeit als Gemeindebrandmeister führte und entwickelte Josef Scheufens bis Juli 1997 die Feuerwehr in der Gemeinde Gangelt. In dieser Zeit wurden in allen acht Ortsteilen Feuerwehrgerätehäuser gebaut bzw. modernisiert. Auch an der Gründung der Jugendfeuerwehr Gangelt hatte Josef Scheufens großen Anteil. Für seine vorbildlichen Verdienste um die Feuerwehr Gangelt ernannte ihn der Rat der Gemeinde Gangelt 1997 zum „Ehren-Gemeindebrandmeister“.

Aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit bei der Gemeinde Gangelt wurde Josef Scheufens bereits frühzeitig in die Arbeit des Kreisfeuerwehrverbandes Geilenkirchen-Heinsberg eingebunden. Nach der Rückführung des Selfkantes in die Bundesrepublik Deutschland baute Josef Scheufens zusammen mit dem späteren Kreisbrandmeister Paul Savoir die Freiwillige Feuerwehr Selfkant auf. Nach der kommunalen Neugliederung im Jahre 1972 gestaltete Josef Scheufens federführend die Fusion der beiden Kreisfeuerwehrverbände Geilenkirchen-Heinsberg und Erkelenz zum Kreisfeuerwehrverband Heinsberg e.V. Von 1979 bis 1997 war Josef Scheufens stellvertretender Kreisbrandmeister und gleichzeitig stellvertretender Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Heinsberg. Für seine vorbildlichen Verdienste wurde er 1997 zum Ehrenmitglied des Kreisfeuerwehrverbandes Heinsberg e.V. ernannt.

Die Freiwillige Feuerwehr Gangelt und der Kreisfeuerwehrverband Heinsberg e.V. werden ihn stets in guter Erinnerung behalten.

Registrierung